Willkommen auf der Webseite der Wien Holding
Zum Videoportal
v.l.n.r. Gerd Krämer (Geschäftsführer Central Danube), Kurt Gollowitzer (Geschäftsführer Wien Holding), Nikolaus Brajkovic (Geschäftsführer Central Danube) © Barbara Nidetzky

Wien Holding News

Fr, 18. Juni Central Danube

Es geht wieder los: Twin City Liner startet in die neue Saison

Der Twin City Liner der Central Danube, ein gemeinsames Unternehmen der Wien Holding und der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, startet am 19. Juni 2021 in die neue Saison. Ab diesem Wochenende werden samstags, sonntags und feiertags Fahrten nach Hainburg und Bratislava angeboten. Ab 1. August 2021 wird dann auf den kompletten Fahrplan mit drei Umläufen täglich in die slowakische Hauptstadt umgestellt. Alle Fahrten können bereits jetzt gebucht werden.

„Mit den Twin City Liner-Fahrten nach Bratislava bieten wir Tourist*innen und Tagesausflügler*innen ab sofort wieder ein attraktives, sommerliches Angebot zur Freizeit- und Urlaubsgestaltung. Im Juni und Juli freuen wir uns zusätzlich unsere Gäste auf eine kleine Kreuzfahrt in die Mittelalterstadt Hainburg zu schicken“, so Kurt Gollowitzer, Geschäftsführer der Wien Holding.

„Als langjähriger Partner des Twin City Liner freut es uns besonders, dass der Schnellkatamaran wieder Fahrt aufnehmen kann. Als Impulsgeber für den Tourismus ist das Schiff mit seinen Passagier*innen mehr denn je eine zentrale Stütze für die von COVID-19 betroffene Wirtschaft in dieser Region“, so Mag. Reinhard Karl, Generaldirektor-Stellvertreter und Kommerzkunden-Vorstand der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien.

Schnellkatamaran lichtet den Anker
Mehr als 240 Tage ist es her, dass der Twin City Liner zuletzt seine Passagier*innen an Bord begrüßen durfte, nachdem Mitte Oktober die Saison Corona-bedingt vorzeitig beendet werden musste. Jetzt hat das lange Warten endlich ein Ende und der Schnellkatamaran heißt seine Gäste ab 19. Juni wieder herzlich willkommen. Mit nur einem Ticket haben Passagier*innen die freie Wahl zwischen zwei besonders reizvollen Destinationen: Entweder Hainburg oder Bratislava. Diese Fahrten werden vorerst samstags, sonntags und feiertags angeboten.

„Wir freuen uns unglaublich, dass es jetzt endlich wieder losgeht! Wir sind überzeugt, mit unseren einzigartigen Fahrten auf der Donau unseren Passagier*innen das heiß herbeigesehnte Urlaubsfeeling bieten zu können. Die Nachfrage nach unseren Tickets ist bereits vielversprechend angelaufen und aufgrund der gelockerten Einreisebestimmungen in die Slowakei, haben wir uns entschieden, auch bereits im Juni und Juli Fahrten in die slowakische Hauptstadt anzubieten“, erklären die beiden Geschäftsführer der Central Danube Region Marketing & Development GmbH, der Betreiberin des Twin City Liners, Dr. Gerd Krämer und Mag. Nikolaus Brajkovic.

Hainburg oder Bratislava – so einfach geht das
So flexibel war ein Ausflug mit dem Twin City Liner noch nie! Mit nur einem Ticket geht es entweder nach Hainburg oder nach Bratislava. Die Entscheidung kann auch erst während der Fahrt getroffen werden. Einfach ein Ticket nach Hainburg kaufen und dann können die Passagier*innen frei entscheiden, ob sie in Hainburg oder erst in Bratislava aussteigen möchten. Eine Aufzahlung gibt es aufgrund der geringen Distanz zwischen den beiden Destinationen nicht.

Mittelalterstadt Hainburg
Eingebettet in eine märchenhafte Landschaft liegt die 750 Jahre alte Stadtgemeinde zwischen zwei europäischen Hauptstädten – Wien und Bratislava. Hainburg ist reich an Wander- und Radwegen, die an kulturellen Sehenswürdigkeiten vorbei durch unberührte Aulandschaften führen. Sehenswert ist z.B. die imposante Kulturfabrik Hainburg. Die ehemalige Tabakfabrik ist heute ein aufwendig restauriertes Veranstaltungszentrum. Besonders zu empfehlen: Die Stadtführung „Komm mit ins Mittelalter". Diese geführte Tour (1,5 Stunden) zeigt die schönsten Plätze der Mittelalterstadt: Stadttore, Türme, Mauern, Karner und Lichtsäulen. Das mächtige Wienertor und die renovierten Türme lassen Besucher*innen das Mittelalter neu erleben.

Auf Donauwellen nach Schloss Hof
Für Twin City Liner Passagier*innen gibt es die Möglichkeit mit einem Gratis-Shuttlebus von Hainburg nach Schloss Hof und rechtzeitig wieder zur Anlegestelle nach Hainburg gebracht zu werden. Dort können Besucher*innen die faszinierende Welt des Barocks entdecken und sich von der Schönheit von Prinz Eugens Landsitz im Marchfeld berühren lassen. Das prachtvolle Schloss lädt mit seiner aktuellen Sisi-Sonderausstellung, einzigartigen Barockgärten und dem idyllischen Gutshof mit seiner Tier- und Pflanzenwelt ein. Auch der Besuch des nahegelegenen Schloss Niederweidens ist im Ticketpreis inkludiert.

Mit dem Twin City Liner Ticket gibt es beim Eintritt Sonderkonditionen!
Eintritt ins Schloss: Erwachsene 16 Euro statt regulär 18 Euro, Kinder (6 bis 18 Jahre) 9 Euro statt 10 Euro, Familien (2 Erwachsene + max. 3 Kinder) 46 Euro. Eine Vorreservierung ist unbedingt erforderlich unter: office@schlosshof.at oder +43/2285/20 000.

Ship & Bike: Auf Fahrrad-Tour mit dem Schnellkatamaran
Fahrrad-Fans aufgepasst: An Bord des neuen Twin City Liners stehen zwölf moderne Radhalterungen zur Verfügung. So können Reisende die Strecke Wien-Bratislava (oder umgekehrt) sportlich meistern und nur eine Strecke bequem per Schnellkatamaran zurücklegen, oder Fahrrad-Touren rund um die slowakische Hauptstadt entdecken. Radausflüge nach Hainburg und zum Schloss Hof oder entlang des „Iron Curtain Trails“ bis Niederösterreich sind ebenfalls möglich.

Gesundheit der Passagier*innen im Mittelpunkt
Natürlich hat die Gesundheit der Passagier*innen höchste Priorität. Daher wird auch nichts dem Zufall überlassen. Ein ausgeklügeltes Hygienekonzept an Bord macht das Reisen mit dem Twin City Liner sicher und zugleich entspannend. An Bord sind außerdem moderne Aircleaner-Geräte in Betrieb, die unter anderem Viren und Bakterien aus der Luft herausfiltern.

An Bord gelten insbesondere folgende Sicherheitsmaßnahmen: FFP2-Maskenpflicht für alle Passagier*innen und Besatzungsmitglieder sowie die Einhaltung des Mindestabstands. Kinder ab sechs Jahren können einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Die FFP2-Pflicht gilt ab dem Alter von 14 Jahren. Für Fahrten nach Bratislava brauchen Passagier*innen einen 3-G-Nachweis (Geimpft, Getestet, Genesen).

2021 absolut risikofrei Twin City Liner-Tickets buchen
Die aktuellen „Umbuchungs- und Stornobedingungen“ ermöglichen es, völlig risikofrei eine Fahrt mit dem modernen Twin City Liner zu buchen. Der Reise- und Stornoschutz ist für alle Passagier*innen des Twin City Liners kostenlos inkludiert. Bis 48 Stunden vor der Fahrt können Tickets kostenlos auf die gesamte reguläre Saison umgebucht werden. Leider ist es ab und zu doch erforderlich, eine bereits fix gebuchte Fahrt zu stornieren. Auch dafür gibt es bei Twin City Liner natürlich Verständnis. Bis sieben Tage vor der Fahrt können Tickets – ohne Angabe von Gründen – kostenlos storniert werden. So flexibel war es noch nie, eine Fahrt mit dem schnellsten und modernsten Schiff auf der Donau zu buchen.

Tickets bereits ab 22 Euro
Natürlich wird es auch in der Saison 2021 wieder die beliebten „Red Tickets“ geben. Auf jeder Fahrt stehen 22 Tickets zum einmalig günstigen Sonderpreis von nur 22 Euro pro Strecke zur Verfügung (Kategorie Economy Plus). Eine rasche Buchung wird empfohlen, denn die „Red Tickets“ sind heiß begehrt.

Fahrplan und Tickets
Fahrten nach Hainburg oder Bratislava: Abfahrt Samstag, Sonntag und an Feiertagen von der Schiffstation Wien City am Schwedenplatz (Franz-Josefs-Kai 2, 1010 Wien) um 9.00 Uhr, Ankunft in Hainburg um circa 10.00 Uhr. Die Ankunft in Bratislava ist gegen 10.30 Uhr geplant. Rückfahrt von Bratislava dann um 15.15 Uhr, Anlegen in Hainburg um 16.00 Uhr, Rückkehr nach Wien um 17.00 Uhr.

Alle Fahrten in der Saison 2021 sind bereits buchbar. 24 Stunden, 7 Tage die Woche über den modernen Onlineshop auf www.twincityliner.com oder über das Twin City Liner Callcenter unter der Telefonnummer +43/1/904 88 80.

Weitere Informationen:
Twin City Liner
Twin City Liner - Facebook

Download Pressefotos

Honorarfreier Abdruck im Zuge der Berichterstattung unter Nennung des Copyrights.

 
fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding