Willkommen auf der Webseite der Wien Holding
Zum Videoportal
Jeden Frühling muss sich der Twin City Liner einem ausführlichen Check und Reinigungsprogramm unterziehen © Central Danube/Astrid Schaffer

Wien Holding News

Mo, 8. März Central Danube

Frühjahrsputz am Twin City Liner

Der Twin City Liner der Central Danube, ein gemeinsames Unternehmen der Wien Holding und der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, wird derzeit auf Hochglanz gebracht und seinem jährlichen Service unterzogen. Obwohl der für Ende März geplante Saisonstart aufgrund der COVID-19-Beschränkungen leider auf unbestimmte Zeit verschoben werden muss, macht sich der Twin City Liner für seine Gäste bereit.

In den vergangenen Monaten lag das schnellste und modernste Schiff auf der Donau fest vertäut an der Kaimauer des Schifffahrtszentrums bei der Reichsbrücke. Jetzt wurde der Schnellkatamaran aus dem Winterschlaf geholt, um ihn für die neue Saison einsatzbereit zu machen, auch wenn derzeit noch unklar ist, wann es wirklich losgehen kann. Denn egal ob Bordelektronik, Navigationssystem, Schiffssteuerung oder Antriebstechnik – genauso wie jedes Flugzeug oder jedes Auto braucht auch der Twin City Liner ein jährliches Service.

Fit für die neue Saison
Jeden Frühling muss sich der Twin City Liner einem ausführlichen Check und Reinigungsprogramm unterziehen. Dabei werden einerseits kleinere Reparaturen durchgeführt, die Steuerung überprüft und die Bordsysteme sowie die Küchengeräte des Gastro-Bereichs gewartet. Andererseits wird das Schiff einer gründlichen Generalreinigung unterzogen: Es wird gewischt, gesaugt, poliert und die Fenster werden geputzt – alles um den Gästen eine rundum gelungene Reise zu ermöglichen.

Genauer Saisonstart abhängig von COVID-19-Beschränkungen
Ursprünglich war der Saisonstart des Twin City Liners für den 26. März 2021 geplant. Aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation und den damit in Zusammenhang stehenden Beschränkungen, muss dieser Termin leider verschoben werden, da zum jetzigen Zeitpunkt noch schwer abschätzbar ist, wann der moderne Schnellkatamaran wieder seine Fahrten nach Bratislava aufnehmen kann.

„Wir gehen davon aus, dass wir Anfang Juni 2021 wieder nach Bratislava fahren können. Alle bis dahin gebuchten Fahrten werden selbstverständlich kostenlos storniert und der Ticketpreis zu 100% unverzüglich retourniert“ erklären Mag. Nikolaus Brajkovic und Dr. Gerd Krämer, die Geschäftsführer der Central Danube Region Marketing & Development GmbH, als Betreiber des Twin City Liners.

Auch 2021 geplant: Mit dem Austria-Ticket nach Hainburg und Schloss Hof
Dennoch möchte der Twin City Liner seine PassagierInnen nicht so lange warten lassen. Wenn es die Gesamtsituation erlauben sollte, sollen bereits im April und Mai Fahrten an Wochenenden nach Hainburg angeboten werden. In Kooperation mit Schloss Hof und der Stadtgemeinde Hainburg wird gerade an einem attraktiven Ausflugsprogramm gebastelt. Über die aktuellen Entwicklungen wird laufend unter www.twincityliner.com informiert bzw. unter der Telefonnummer +43 (0)1 904 88 80.

Weitere Informationen:
Twin City Liner
Twin City Liner - Facebook

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding