Willkommen auf der Webseite der Wien Holding
Zum Videoportal
Mag. Matthäus Zelenka verstärkt ab Februar 2022 die Geschäftsführung der Wiener Stadthalle © Matthäus Zelenka

Wien Holding News

Mi, 29. Dezember 2021 Wiener Stadthalle

Wien Holding: Neuer Geschäftsführer für Wiener Stadthalle

Mag. Matthäus Zelenka wird neuer Geschäftsführer in der Wiener Stadthalle. Zelenka wird ab Februar 2022 die Halle gemeinsam mit Mag.a Carola Lindenbauer leiten.

Mitte August 2021 hat die Wien Holding die Ausschreibung für die Geschäftsführung (Veranstaltungsbereich) der Wiener Stadthalle gestartet. Die Ausschreibung wurde notwendig, da der Vertrag des bisherigen Geschäftsführers, Wolfgang Fischer, mit Ende Jänner 2022 ausläuft. Die Ausschreibung ist gemäß Stellenbesetzungsgesetz des Bundes erfolgt und wurde über das Personalberatungsunternehmen NGS GLOBAL abgewickelt. Die Bewerbungsfrist endete im September 2021. Jetzt ist auch die Hearing-Phase abgeschlossen und die Entscheidung über die künftige Geschäftsführung ist gefallen.

Mit 1. Februar 2022 wird Mag. Matthäus Zelenka neuer Geschäftsführer für den Veranstaltungsbereich der Wiener Stadthalle. Zelenka wird das Unternehmen gemeinsam mit der bisherigen kaufmännischen Geschäftsführerin Mag.a Carola Lindenbauer leiten.

Wolfgang Fischer wird sich aus eigenem Wunsch aus der Wiener Stadthalle zurückziehen und sich neuen Aufgaben in einem Wien Holding-Unternehmen widmen.

Aus der Geschäftsführung der Wien Ticket an die Spitze der Wiener Stadthalle

„Ich freue mich sehr, dass mit Matthäus Zelenka ein ausgewiesener Veranstaltungsprofi in die Geschäftsführung der Wiener Stadthalle kommt, der mit seiner langjährigen Erfahrung im Veranstaltungswesen, seiner enormen Kompetenz und seinen ausgezeichneten Kenntnissen in der Kultur- und Freizeitwirtschaft die Geschäftsführung der Wiener Stadthalle maßgeblich verstärken wird“, so Finanz- und Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke.

„Mit Matthäus Zelenka kommt eine kompetente und starke Führungspersönlichkeit aus einem Wien Holding-Unternehmen in das Führungsteam der Wiener Stadthalle, die das Veranstaltungswesen und die Veranstaltungsszene wie kaum ein anderer im Konzern kennt. Seit 12 Jahren stand Zelenka an der Spitze der Wien Ticket, dem Full-Service-Ticket-dienstleister der Wien Holding. Unter seiner Führung wurde die Wien Ticket massiv ausgebaut, die Anzahl der verkauften Tickets konsequent gesteigert, die Kundenanzahl sowie Umsatz und Gewinn enorm erhöht. Von Zelenkas Know-how, seiner fachlichen und wirtschaftlichen Kompetenz, seiner Souveränität und Kreativität wird die Wiener Stadthalle enorm profitieren“, so Kurt Gollowitzer, Chef der Wien Holding.

Von News über Wien Ticket bis zur Wiener Stadthalle

Matthäus Zelenka wurde am 25. April 1979 in Wien geboren, ist verheiratet und Vater eines Sohnes. Er hat an der Universität Wien Rechtswissenschaft studiert. Von 2004 bis 2009 war er für die Verlagsgruppe News tätig, rund zwei Jahre lang als Assistent des Vorsitzenden der Geschäftsführung, anschließend als Head of Business Development. Seit 2009 ist er Geschäftsführer der Wien Ticket Gruppe, dem Full-Service-Ticketdienstleister der Wien Holding. Die Wien Ticket wickelt über ihre Verkaufsplattformen mehr als 3,5 Millionen Tickets ab und hat die Corona-Krise bis dato sehr gut gemeistert. Seit 2017 ist Matthäus Zelenka auch Mitglied des Aufsichtsrates der Bundestheater Holding GmbH.

Größte Multifunktionshalle Österreichs und eine der traditionsreichsten in Europa

Mit über 300 Veranstaltungen und rund einer Million Besucher*innen jährlich ist die Wiener Stadthalle Österreichs größtes Veranstaltungszentrum und zählt zu den Top-Hallen Europas. Nach den Plänen von Stararchitekt Roland Rainer erbaut und 1958 eröffnet, bietet die Wiener Stadthalle seit über 60 Jahren Raum und Know-how für die unterschiedlichsten Veranstaltungen. Die Multifunktionalität sucht ihresgleichen und ermöglicht ein abwechslungsreiches Programm – von Rockkonzert bis Opernabend, von der Fernsehshow bis zum internationalen Sportevent, von Messen bis zu Kongressen. Die Liste derer, die in den vergangenen Jahrzehnten hier auf der Bühne standen, liest sich wie ein umfassendes Who-is-Who internationaler Stars. Wer die Wiener Stadthalle füllt, der hat es geschafft – damals wie heute.

Sechs unabhängig voneinander wie auch gemeinsam bespielbare Hallen machen die Wiener Stadthalle zu einer der facettenreichsten Kulturinstitutionen Österreichs. Die bestehenden Hallen des Gebäudekomplexes Wiener Stadthalle wurden 1994 durch die Halle E erweitert – eine Mehrzweckhalle mit knapp 1.800 m² und direkter Anbindung an die Hallen A, B und D.

Die Halle D – die große Halle – stellt das Herzstück des Veranstaltungszentrums dar. Sie bietet Platz für bis zu 16.000 Besucher*innen und besticht durch ihre Flexibilität, die eine unglaubliche Vielfalt an Veranstaltungen ermöglicht. Die Halle F – die Showbühne – mit einem Fassungsraum von bis zu 2.000 Gästen wurde 2006 nahtlos in den Komplex integriert und bietet mit fixer Theaterbestuhlung ein edles Ambiente für verschiedenste Gelegenheiten.

Download Pressefotos

Honorarfreier Abdruck im Zuge der Berichterstattung unter Nennung des Copyrights.

 
fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding