Wien Holding

WSE

Die WSE Wiener Standortentwicklung GmbH ist die zentrale Ansprechstelle, Initiatorin und Ausführende wichtiger Stadtentwicklungsprojekte in Wien. Sie entwickelt gesamtheitliche Konzepte und sorgt für die nachhaltige Umsetzung.
 

In Wien sind innovative Schaffenskraft, Forschung, Kreativität und Technologie zuhause. Die WSE schafft den Raum und das Umfeld dafür. Die langjährige Erfahrung und Kompetenz, gepaart mit der Konzernstruktur der Wien Holding, ermöglicht die Realisierung komplexer Vorhaben.

Die WSE wurde 2001 als Wiener Stadtentwicklungsgesellschaft m.b.H. für die Entwicklung, Umsetzung und Verwaltung wichtiger Immobilen- und Stadtentwicklungsgebiete gegründet und im Jahr 2003 in die Wien Holding eingegliedert. Seit Juli 2013 firmiert das Unternehmen als WSE Wiener Standortentwicklung GmbH und ist in den Bereichen Projektentwicklung, Bauprojektmanagement und Liegenschaftsmanagement tätig.

Projektentwicklung
Die WSE entwickelt sowohl einzelne Immobilien als auch ganze Areale. In Neu Marx, dem ehamligen Schlachthofareal der Stadt Wien, zum Beispiel agiert die WSE als Gesamtkoordinatorin für die Entwicklung des Standorts und der Infrastruktur. Mit den Projekten STAR22, OASE22 und OASE22+ wurde in der Donaustadt ein ehemaliges Industrieareal zu einem modernen Büro- und Wohnstandort aufgewertet. Für die Umnutzung des ehemaligen Gaswerks Leopoldau liefert die WSE ihr städtebauliches und entwicklerisches Know-How.

Bauprojektmanagement
Ein aktuelles und erfolgreiches Beispiel für die Leistungen der WSE im Bauprojektmanagement ist das seit 2013 laufende Schulerweiterungsprogramm der Stadt Wien. Über ihr Tochterunternehmen WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH realisiert die WSE unter anderem  Erweiterungsbauten für den Bildungsbereich – und das meist in wenigen Monaten Bauzeit und bei laufendem Betrieb. Auch bei der Entwicklung und Realisierung des Wirtschaftsparks Breitensee und in der Anschützgasse 1 zeichnete die WSE für das Bauprojektmanagement verantwortlich.

Liegenschaftsmanagement
Als Muttergesellschaft der Wiener Messe Besitz GmbH (MBG) hat die WSE schon seit Jahren große Erfahrung in der Betreuung großer Immobilien. Das Wiener Messe- und Kongresszentrum wurde 2004 fertig gestellt und eröffnet. Die MBG hält die Gebäude samt Infrastruktur stets auf dem neuesten technischen Stand. Darüber hinaus betreut die WSE mit ihrem Team die Immobilien Wirtschaftspark Breitensee, Jüdisches Museum Wien, Haus der Musik, das Bürohaus Anschützgasse 1 sowie das Rechenzentrum der Stadt Wien.

Fotos

  • Marxbox und Stiertor
    © Office Le Nomande OLN
  • Marxhalle © WSE
  • Anschützgasse © Architekturbüro DI Michael Schluder
  • Wirtschaftspark Breitensee © Rita Newman
  • Neu Leopoldau © www.schreinerkastler.at
  • Kindergarten Pötzleinsdorf, WIP © Romana Fürnkranz

Aktuelle News

Aktuelle Videos

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding