Willkommen auf der Webseite der Wien Holding
Zum Videoportal
Nur noch bis 31. Dezember 2020: Die Jahreskarte des Jüdischen Museums Wien zum Sonderpreis! © Jüdisches Museum Wien/Sonja Bachmayer

Wien Holding News

Mo, 28. Dezember 2020 Jüdisches Museum

Bis 31. Dezember 2020: Weihnukka im Jüdischen Museum Wien

Die Jahreskarte des Jüdischen Museums Wien, ein Museum der Wien Holding, ist im Rahmen der Weihnukka-Aktion noch bis 31. Dezember 2020 um nur 28 Euro statt 32 Euro erhältlich!

Noch bis zum 31. Dezember 2020 erhalten KäuferInnen die Jahreskarte des Jüdischen Museums Wien um nur 28 Euro (statt 32 Euro). JahreskartenbesitzerInnen erhalten nicht nur unbegrenzten Zugang zu den beiden Häusern des Jüdischen Museums Wien. Zusätzlich gibt es 10 % Ermäßigung auf alle Publikationen sowie Eigenprodukte des Museums. Eine kostenlose Teilnahme am öffentlichen Vermittlungsprogramm ist garantiert. Ebenso können die BesucherInnen den Audioguide im Museum Judenplatz und die Gardarobe im Palais Eskeles gratis benützen.

Mit der Jahreskarte des Jüdischen Museums Wien kann man insgesamt sechs Wechselausstellungen besuchen oder die Sammlungen des Museums immer wieder neu entdecken. Das perfekte Geschenk für jeden Anlass!

Das Jüdische Museum Wien digital erleben
Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 bleiben beide Museumsstandorte, Museum Dorotheergasse und Museum Judenplatz, bis voraussichtlich 17. Jänner 2021 geschlossen. Auch das Café Eskeles, der Museumshop Gottfried & Söhne, das Archiv und die Bibliothek sind geschlossen. Damit alle Interessierten nicht komplett auf die spannenden Ausstellungen und Sammlungen verzichten müssen, wird das Jüdische Museum Wien über digitale Kanäle erlebbar gemacht.

Mittels Google Art & Culture können BesucherInnen einen Spaziergang durch die Dauerausstellung "Unsere Stadt! Jüdisches Wien bis heute" unternehmen. Dort gibt es Informationen zu allen ausgestellten Objekten und man kann diese auch ganz aus der Nähe betrachten. Auch das Schaudepot des Museums ist online zugänglich.

Auf den Social Media Kanälen Facebook, Instagram und YouTube präsentiert Direktorin Danielle Spera jeden Mittwoch um 17.00 Uhr die Ausstellung "Die Wiener in China. Fluchtpunkt Shanghai". Alle bisher ausgestrahlten Videos sind online nachzusehen. Auf dem Museumsblog erfahren alle BesucherInnen Hintergrundgeschichten zu den Ausstellungen und Sammlungen. Das Museumsteam präsentiert dort verschiedene Objekte oder Themenbereiche.

Weitere Informationen:
Jüdisches Museum Wien
Jüdisches Museum Wien - Facebook

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding