Willkommen auf der Webseite der Wien Holding
Zum Videoportal
Seit Beginn der Pandemie ist der Hafen Wien vollständig in Betrieb und trägt damit maßgeblich zur Versorgung von Wien und Umgebung bei. © LBSRedl

Wien Holding News

Do, 11. März Hafen Wien

Hafen Wien: Bollwerk in Coronazeiten

Als wichtige Infrastruktur- und Versorgungsunternehmen sind der Hafen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, und sein Tochterunternehmen WienCont auch während des Lockdowns in Betrieb und tragen damit maßgeblich zur Versorgung der Stadt bei.

Auch im dritten Lockdown hält der Hafen Wien seine Dienstleistungen für die Bevölkerung aufrecht und bleibt somit weiterhin eine wichtige Warendrehscheibe im Zentrum von Wien. Während der gesamten Coronakrise hat der Hafen Wien seine enorme Bedeutung für die Versorgung der Bevölkerung in Wien und Österreich mit den Dingen des täglichen Lebens bewiesen. Er hat sich als gut funktionierendes trimodales Logistik-Hub präsentiert, über das gerade während der Pandemie mindestens so viele Güter umgeschlagen wurden wie im Jahr 2019. Deshalb wird für die Verbesserung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit auch zukünftig in den Ausbau des Standorts kräftig investiert.

Container-Terminal der WienCont verzeichnet große Erfolge
Der Hafen Wien konnte seine Stärken auch in Krisenzeiten ausspielen und brummt als Wirtschaftsmotor besonders stark. Er war nicht nur während der einzelnen Lockdownphasen ununterbrochen in Betrieb, um die Stadt und das Umland zu versorgen, sondern er konnte auch wirtschaftlich weiterwachsen. In vielen Sparten konnten sogar Zuwächse im Vergleich zum Jahr 2019 erreicht werden, so zum Beispiel im Containerbereich. Der trimodale Container-Terminal wickelte im Jahr 2019 rund 376.000 Containerumschläge ab. Das ist eine Steigerung um rund 8 Prozent im Vergleich zu 2018. Diese Zahlen wurden im Jahr 2020 trotz der weltweiten Corona-Pandemie übertroffen. 2020 wurde die 400.000er-Marke geknackt. Auch die Anzahl der wöchentlichen Zugverbindungen konnte erhöht werden und das Trailer-Geschäft wurde im letzten Jahr neu aufgebaut.

Schutz der MitarbeiterInnen, KundInnen und PartnerInnen hat Priorität
Seit Beginn der Pandemie hat der Schutz der MitarbeiterInnen, KundInnen und PartnerInnen vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus für den Hafen Wien oberste Priorität, genauso wie die reibungslose Versorgung der Wiener Bevölkerung. Denn der Hafen Wien ist als Warendrehscheibe ein wichtiges Zentrum für die Versorgung Wiens mit Waren aller Art, beispielsweise Medikamenten. Der operative Betrieb des Hafen Wien ist durch Schicht-Dienste abgesichert. Überall, wo es möglich ist, werden zwei Teams parallel eingesetzt, damit sie einander nicht begegnen.

Alle Back Office-Tätigkeiten werden, soweit möglich und sinnvoll, derzeit via Home-Office abgewickelt. MitarbeiterInnen, die ihren Dienst vor Ort erfüllen, wurden dazu angehalten, einen Sicherheitsabstand von zwei Metern einzuhalten bzw. im Betrieb separiert. Außerdem versucht der Hafen Wien momentan den direkten, ungeschützten Kundenkontakt zu vermeiden, um KundInnen vor einer möglichen Ansteckung zu schützen.

Hafen Wien als Wirtschaftsstandort
Angebunden an eine perfekte Straßen-, Schienen- und Wasserinfrastruktur liegt das größte Logistikzentrum Ostösterreichs, der Hafen Wien. Der Hafen Wien ist als Tochter der Wien Holding ein Unternehmen der Stadt Wien. Mit einer Fläche von drei Millionen Quadratmetern fungiert er mit seinen drei Häfen, Freudenau, Albern und dem Ölhafen Lobau, als trimodale Logistikdrehscheibe. Mit rund 100 angesiedelten Unternehmen und bis zu 5.000 Arbeits­plätzen am Standort ist der Hafen Wien ein wichtiger Arbeitgeber. Mit seiner Lage an den drei Ten-T-Korridoren ist er einer der wichtigsten Hinterland-Hubs Europas, vor allem für die großen Nordseehäfen und die adriatischen Häfen.

Weitere Informationen:
WienCont
Hafen Wien

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding