Willkommen auf der Webseite der Wien Holding
Zum Videoportal
Viennabase ist die neue Dachmarke für die base-Studierendenheime (c) Vicke Posch

Wien Holding News

Fr, 6. November Viennabase

Aus Base wird Viennabase: Neuer Auftritt für Base Studierendenheime

Die stärkere Verknüpfung mit „Wien“ wird künftig in der Marke Viennabase und im gesamten Außenauftritt erkennbar sein. Ein junges, dynamisches und zukunftsfähiges Logo als neue Dachmarke bildet ab jetzt die Klammer über alle vier Häuser der base – homes for students GmbH, einem Unternehmen der Wien Holding.

Neben Kooperationen mit Universitäten, Fachhochschulen und zahlreichen Austauschprogrammen setzt Viennabase auf eine stärkere Eigenvermarktung und die schrittweise Digitalisierung ihrer Prozesse.

„Mit der komplett neu gestalteten Website unter der Domain www.viennabase.at bieten wir InteressentInnen und BewohnerInnen einen modernen digitalen und weltweltweit mobil erreichbaren Auftritt für unsere vier Häuser. Neu ist die Anzeige der Verfügbarkeit freier Zimmer. Wer ein Studierendenheim-Zimmer sucht, bekommt eine rasche Rückmeldung über die Verfügbarkeit und eine ebenso schnelle Zusage, sagt Alexandra Radl, Geschäftsführerin der base – homes for students GmbH.

Mehr Service durch neue Partner Printbox, HUBERT und Unistarter
Viennabase versteht Studierendenheime als „lebendige Community“ und unterstützt das Zusammenleben und Kennenlernen der Stadt Wien über analoge und digitale Services wie z.B. Vorteilsangebote oder Instagram Stories. Ein aktives „Viennabase Studierendenheimleben“ ermöglicht die Zusammenarbeit mit neuen PartnerInnen. Ziel ist es, eine „Viennabase Community“ aufzubauen, die sich aktiv in das Heimleben einbringt und spezielle Vorteile genießt. Dazu wurde eine eigene „Viennabase Vorteilswelt“ entwickelt, in die sich zahlreiche PartnerInnen aus der Wirtschaft mit ihren Angeboten an die Zielgruppe der StudentInnen einbringen.

„Wir setzen mit dem neuen Auftritt und der exklusiven Vorteilswelt einen wichtigen Schritt in Richtung Mehrwert eines Studierendenheimes und ermöglichen damit den Studentinnen und Studenten in Wien nicht nur leistbares, sondern auch kundenfreundliches Wohnen“, sagt Wien Holding-Geschäftsführerin Sigrid Oblak.

Das Unternehmen Printbox bietet seit dem Sommer 2019 in allen Häusern eine kostengünstige Druck-, Kopier- und Scanmöglichkeit an. Viennabase ist außerdem Partner im Pilotprojekt „HUBERT“ des Wiener Hafen. „HUBERT“ ist eine innovative und nachhaltige Logistiklösung für Online-Bestellungen.  Für die Studierenden eine optimale Möglichkeit, rasch an ihre Pakete zu kommen, auch wenn sie einmal nicht zuhause sind. Auch Unistarter gehört ab sofort zu den neuen Kooperationspartnern und liefert pünktlich zum Einzug Bettbezug, Handtücher und Küchenausstattung zum fairen Preis im Viennabase-Willkommenspaket.

Jede Viennabase hat ihre Stärken: Besondere Studierendenheime für besondere Wünsche
Nicht jedes Viennabase-Studierendenwohnheim ist gleich. So bietet Viennabase11 in Simmering Ateliers und Musikräume für intensives Proben für die Studierenden an der Musikhochschule, während Viennabase19 durch die tolle und zentrale Lage im Grünen besticht. Das Beachvolleyball-Feld im Garten ist außerdem ein beliebter Zeitvertreib unter den BewohnerInnen. Viennabase22 bietet eine besonders hohe Ausstattungsqualität und zahlreiche Ruhe- und Freizeiträume zum ungestörten Lernen und Arbeiten. Das Haus Viennabasedonau profitiert von seiner Nähe zu den Erholungsgebieten Alte Donau und Donauinsel und lockt mit zahlreichen Sportangeboten in unmittelbarer Umgebung. Alle Heime bieten durch Terrassen und einen Garten nicht nur einen atemberaubenden Blick über die Stadt, sondern auch die Möglichkeit, sich draußen aufzuhalten und vom Lernalltag abzuschalten.

„Trotz günstiger Benützungsentgelte bleibt bei uns kaum ein Wunsch unerfüllt. Die Grundbedürfnisse bleiben, aber neue Generationen bringen stets neue Herausforderungen mit sich, denen wir mit neuen attraktiven Services begegnen“, erklärt Thomas Lebinger, Geschäftsführer der base – homes for students GmbH.

Wien – größte Universitätsstadt der Welt
Wien ist mit rund 200.000 Studierenden im Verhältnis zu den EinwohnerInnen die größte Universitätsstadt der Welt. Im europäischen Vergleich punktet Wien mit der anerkannt hohen Lebensqualität, einem umfassenden Studienangebot und erschwinglichen Studiengebühren. Diese Attraktivität zieht Studierende aus Deutschland und Zentraleuropa, wie auch von außerhalb der EU an. Eine niedrige All-Inclusive-Miete sowie die Lage sind die Hauptgründe, warum sich Studierende für ein Heim entscheiden.

Über Viennabase
base – homes for students GmbH, ein Unternehmen der WSE Wiener Standortentwicklung GmbH und der Wien Holding, bietet zu günstigen Preisen in Wien unter der Dachmarke Viennabase insgesamt rund 1.600 moderne und komfortable Apartments in vier Studierendenheimen an. Seit 1963 wohnen, leben und lernen bei base StudentInnen aller Nationen und unterschiedlichster Studienrichtungen miteinander. Die vier Heime liegen in attraktiver Lage in den Bezirken 11, 19 und 22 und sind optimal ans öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Zur Auswahl stehen verschiedene Zimmerkategorien – vom Einzelzimmer bis zum privaten Miniapartment, allesamt voll möbliert.

Weitere Informationen:
Viennabase

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding