Willkommen auf der Webseite der Wien Holding
Zum Videoportal
Seit Anfang Juni präsentiert sich das Jüdische Museum Wien mit neuer Online-Präsenz. © Jüdisches Museum Wien

Wien Holding News

Di, 8. Juni Jüdisches Museum

Neue Website des Jüdischen Museums Wien online

Das Jüdische Museum Wien, ein Museum der Wien Holding, präsentiert sich seit 1. Juni 2021 online mit einem neuen Webauftritt.

Gemeinsam mit der Agentur JART wurde eine neue Website zur Verbesserung der Nutzer*innenfreundlichkeit, größeren Übersichtlichkeit und einer Neuprogrammierung, die Barrierefreiheit gewährleistet, gestaltet.

Weiterer Schritt in der Digitalisierungsstrategie
Zentrales Anliegen bei der Erstellung der neuen Website war Besucher*innen einen übersichtlichen und klar strukturierten Überblick über das Museum und dessen Aktivitäten an beiden Standorten zu geben. Die neue Website informiert neben den Ausstellungen auch über das reichhaltige Event- und Vermittlungsprogramm. Spezieller Service für Journalist*innen: Presseinformationen und Pressefotos können nun direkt von der Website heruntergeladen werden.

Direktorin Danielle Spera ergänzt: "Die Neugestaltung der Website ist Teil eines weiteren Schritts in der Digitalisierungsstrategie des Jüdischen Museums Wien. So können wir bereits seit der Eröffnung der neuen Dauerausstellung 'Unser Mittelalter!', im März 2021, unseren Besucher*innen im Museum Judenplatz mittels neuester Technologien (Virtual und Augmented Reality) die zerstörte Synagoge als auch die Topografie des jüdischen mittelalterlichen Viertels erfahrbar machen. Zukünftig arbeiten wir auch daran die Museumssammlung online erlebbar zu machen."

Aktuelle Highlights im Jüdischen Museum Wien
Derzeit zeigt das Museum Judenplatz in der neuen Ausstellung "Jewgenij Chaldej. Der Fotograf der Befreiung" die Arbeiten von Jewgenij Chaldej, der als offizieller Kriegsberichterstatter mit der Roten Armee im Zuge der Befreiung in Wien einmarschierte. Außerdem ermöglicht die neue Dauerausstellung am Judenplatz – "Unser Mittelalter! Die erste jüdische Gemeinde in Wien" –Besucher*innen, das jüdische Mittelalter zu entdecken und neue Erkenntnisse zum jüdischen Leben in Wien zu gewinnen.

Am zweiten Standort im Palais Eskeles in der Dorotheergasse würdigt die Schau – „Hans Kelsen und die Eleganz der österreichischen Bundesverfassung“ – den „Architekten“ der Bundesverfassung und stellt sein Leben und Werk in den Mittelpunkt.

Ab 14. Juli 2021 zeigt die neue Ausstellung "Jedermanns Juden. 100 Jahre Salzburger Festspiele" noch nie gezeigte Objekte aus dem Nachlass von Max Reinhardt sowie vielfältige Kunstwerke, die den Aufstieg der Festspiele bis heute nachzeichnen, sowie die Lebenswege der verschiedenen handelnden Personen, ihre Karrieren und Fluchtwege.

Öffnungszeiten
Das Museum Judenplatz (Judenplatz 8, 1010 Wien) ist von Sonntag bis Donnerstag von 10.00 bis 18.00 Uhr und am Freitag von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Das Jüdische Museum Wien in der Dorotheergasse 11, 1010 Wien ist von Sonntag bis Freitag von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen:
Jüdisches Museum Wien
Jüdisches Museum Wien - Facebook

Download Pressefotos

   
fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding