Wien Holding

Central Danube

Die Central Danube wurde im Jahr 2003 mit dem Ziel gegründet, nachhaltige Infrastrukturprojekte von öffentlicher Bedeutung in der Centrope Region zu initiieren und zu entwickeln. Das Unternehmen versteht sich als Akquisitions- und Development-Instrument und verfügt weiters über hohes Marketing Know-how und Wissensmanagement-Fähigkeiten.

Die Central Danube ist Schiffseignerin der Twin City Liner. Staufrei und flott vom Stadtzentrum Wien ins Stadtzentrum Bratislava zu gelangen – das ist auf der Donau seit Sommer 2006 mit dem Twin City Liner möglich. Vom einstigen Pilotprojekt hat sich der Twin City Liner mittlerweile fast schon zu einer Institution entwickelt – seit 2008 pendeln zwei Schiffe im Linienbetrieb bis zu fünf Mal täglich. Pro Jahr befördern die beiden Schiffe über 140.000 PassagierInnen. Der Twin City Liner ist nicht nur Publikumsmagnet, sondern auch Musterbeispiel dafür, dass die beiden Städte Wien und Bratislava immer stärker zu einer Region zusammenwachsen.

Die Central Danube hat sich auch im Bereich Energy-Contracting einen Namen gemacht. Das Unternehmen ist dabei in den Bereichen Energieeffizienzplanung bei Neubau und Sanierung, im Energiemanagement und im Energy Contracting tätig; sowohl im Inland wie im Ausland und dort vor allem in der Centrope Region.

Im Herbst 2010 startete die Central Danube das internationale Projekt mycentrope.com, eine innovative Freizeit- und Buchungsplattform der Centrope-Länder Tschechien, Slowakei, Ungarn und Österreich. Auf der Website finden sich alle relevanten Infos und Buchungsmöglichkeiten für die Gestaltung der Freizeit in der Vierländer-Region Centrope: vom Kurzurlaub über die Shopping-Reise bis zum Besuch eines Konzerts oder Events. Zusätzlich gibt es auf mycentrope.com stets spannende Gewinnspiele und exklusive touristische Angebote, die nur dort gebucht werden können. Mit an Bord als unterstützende Partnerinnen sind die Wien Holding, die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien und die UNIQA Versicherung.

Die Central Danube Region Marketing & Development GmbH steht zu 50 Prozent im Eigentum der Wien Holding GmbH, zu 50 Prozent ist die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien beteiligt.

Fotos

  • Schiffstation City am Schwedenplatz
    © Eva Kelety
  • mycentrope.com
    © agentur wulz services
  • Twin City Liner
    © agentur wulz services
  • Twin City Liner: Detail
    © Eva Kelety
  • Twin City Liner
    © Eva Kelety

Aktuelle News

Aktuelle Videos

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding