Wien Holding

Wien Holding: Maßnahmen gegen Coronavirus

Gemäß dem Erlass der Bundes- und Landesbehörden haben die Unternehmen der Wien Holding Maßnahmen gesetzt, um die weitere Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Aus diesem Grund wurden Veranstaltungen in der Wiener Stadthalle sowie im Ronacher, Theater an der Wien und der Wiener Kammeroper der Vereinigten Bühnen Wien (VBW) vorerst bis 13. April 2020 abgesagt. Auch die vier Wien Holding-Museen Haus der Musik, Mozarthaus Vienna, Jüdisches Museum Wien und Kunst Haus Wien bleiben vorerst bis 13. April geschlossen, genau wie die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK). Der Twin City Liner und die DDSG Blue Danube stellen sämtliche Fahrten bis 13. April ein. Die Therme Wien sowie die Sport- und Freizeiteinrichtungen der Wiener Sportstätten sind ebenfalls bis auf weiteres geschlossen.

Das Coronavirus sorgt für deutliche Einschränkungen des öffentlichen Lebens in Österreich. Die Behörden haben angeordnet, dass Freiluft-Veranstaltungen mit mehr als 500 BesucherInnen und Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit über 100 Gästen vorerst bis Anfang April untersagt werden. Das betrifft auch die Unternehmen der Wien Holding.

"Diese Maßnahmen sind notwendig, um die Gesundheit unserer BesucherInnen und MitarbeiterInnen zu schützen. Die Wien Holding und ihre Unternehmen bleiben weiterhin in engem Kontakt mit Behörden und VeranstalterInnen. Wir hoffen den Normalbetrieb bald wieder aufnehmen zu können“, so Wien Holding-Chef Kurt Gollowitzer.

Veranstaltungen in der Wiener Stadthalle abgesagt
In der Wiener Stadthalle finden bis vorläufig 13. April keine Veranstaltungen mit mehr als 100 BesucherInnen statt. Gemeinsam mit den VeranstalterInnen wird mit Hochdruck daran gearbeitet, nach Möglichkeit Ersatztermine für die abgesagten Veranstaltungen zu finden und den Umtausch von bereits erworbenen Tickets so unkompliziert wie möglich abzuwickeln.

Zur Aussendung vom 10.03.2020 >>


Keine Aufführungen im Ronacher, im Theater an der Wien und der Kammeroper
Die täglich ausverkauften Shows von „Cats“ im Ronacher sowie die Opernaufführungen im Theater an der Wien und der Wiener Kammeroper sind ebenfalls bis 13. April abgesagt. Auch die Premieren und sämtliche Folgevorstellungen von "Der feurige Engel" (16.04.) und "Norma" (15.05.) im Theater an der Wien mussten leider abgesagt werden.

Zur Aussendung vom 10.03.2020 >>


Vier Wien Holding-Museen ebenfalls geschlossen
Haus der Musik, Mozarthaus Vienna, Jüdisches Museum Wien und Kunst Haus Wien: Auch die vier Wien Holding-Museen sind von den Maßnahmen betroffen und bleiben vorerst bis 13. April 2020 geschlossen.

Zur Aussendung vom 11.03.2020 >>


MUK zum Schutz vor Coronavirus geschlossen, Umstellung auf Fernlehre
Aufgrund der Vorgaben der Bundes- und Landesbehörden stellt die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) den Präsenzlehrbetrieb und den Übungsbetrieb bis voraussichtlich 13. April 2020 ein. Ebenfalls abgesagt sind alle Veranstaltungen der Universität an internen und externen Spielstätten.

Zur Aussendung vom 12.03.2020 >>


Twin City Liner und DDSG Blue Danube stellen Fahrten ein
Der Twin City Liner der Central Danube stellt alle Fahrten bis 13. April 2020 ein. Konkret betroffen sind die Winterfahrten am Wochenende sowie die geplanten Osterfahrten. Auch die Ausflugsschiffe der DDSG Blue Danube stellen ihre Themen- und Linienfahrten in Wien und der Wachau vorerst bis 13. April 2020 ein.

Zur Aussendung vom 13.03.2020 >>


Therme Wien schließt bis auf Weiteres den gesamten Betrieb
Nachdem die Therme Wien am 13. März bereits die Tagestherme und den Fitnessbetrieb geschlossen hat, werden mit Montag, den 16. März 2020, nun auch die Therme Wien Med, das Gesundheitszentrum der Therme Wien sowie das Rheuma-Zentrum Wien-Oberlaa bis auf Weiteres geschlossen. Ein Notdienst für akut-rheumatologische Versorgung wurde eingerichtet.

Zur Aussendung vom 16.03.2020 >>


Sport- und Freizeiteinrichtungen der Wiener Sportstätten geschlossen
Alle Sport- und Freizeiteinrichtungen der Wiener Sportstätten Betriebsgesellschaft sind mit Samstag, 14.03.2020, bis auf weiteres geschlossen.

Zur Aussendung vom 13.03.2020 >>


Wien-Ticket arbeitet auf Hochtouren, zehntausend betroffene KundInnen zu informieren
Wien-Ticket, das Ticketing-Unternehmen der Wien Holding, steht aufgrund der Veranstaltungsabsagen mit allen betroffenen VeranstalterInnen in Kontakt, um die damit verbundenen Konsequenzen für TicketkäuferInnen zu klären. Alle betroffenen TicketkäuferInnen, die ihr Ticket über Wien-Ticket gebucht haben, werden so rasch wie möglich von Wien-Ticket kontaktiert.

Wien-Ticket ersucht aber auch um Verständnis, dass sie in dieser außergewöhnlichen Situation Zeit benötigt, um alle Details im Sinne seiner KundInnen abzuklären und die zehntausenden Informationen und Rückabwicklungen durchzuführen.
Laufend aktualisierte Informationen finden Sie hier >>


Weitere Informationen:
Wiener Stadthalle
Vereinigte Bühnen Wien
Haus der Musik
Mozarthaus Vienna
Jüdisches Museum Wien
Kunst Haus Wien
MUK
Twin City Liner
DDSG Blue Danube
Therme Wien
Wien-Ticket

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding